Stabmixer

Was ist ein Pürierstab?

Ein Pürierstab ist ein Küchengerät, das zum Mischen, Pürieren oder Emulgieren von Lebensmitteln und anderen Substanzen verwendet wird. Ein Pürierstab ist eine kleinere Version eines Standmixers. Dieser Mixertyp ist größer, schwerer und in der Regel leistungsstärker als der normale Pürierstab

In den 1950er Jahren wurde der Stabmixer (Pürierstab) erfunden – von Bamix aus der Schweiz. Es war als Stabmixer bekannt. Dies scheint immer noch der erste offizielle Name zu sein, der dem Stabmixer gegeben wurde. Pürierstäbe werden auch als Stabmixer bezeichnet.

In den meisten Haushalten gehört ein herkömmlicher Pürierstab zur Standardausrüstung, der Stabmixer Test vergleicht einige der meistgekauften Geräte. Wenn Ihr Mixer gut ist, sollte er in der Lage sein, alle wesentlichen Mischaufgaben zu erledigen, z. B. das Pürieren von faserigem Gemüse und das Zerkleinern von Eis in gleicher Weise und Saucen wie hausgemachte Mayonnaise zu emulgieren.

Warum sollten Sie sich für einen Pürierstab entscheiden?

Die Antwort ist in der Regel Bequemlichkeit. Ein Pürierstab oder Stabmixer ist klein genug, um in einer geräumigen Schublade aufbewahrt zu werden, und leicht genug, um mit einer Hand herausgezogen zu werden. Die einfache Konstruktion und die Möglichkeit, direkt in einen Topf, einen Messbecher oder ein Gefäß zu mischen, erleichtern die Reinigung erheblich.

So funktioniert ein Pürierstab

Die rotierende Klinge befindet sich am Ende des Stabs. Am anderen oberen Ende befindet sich der schwerere Motor, der den Stab antreibt.

Der Pürierstab taucht also in das Essen ein. Das abnehmbare Ende, das am Mixerkörper befestigt wird, ist technisch gesehen als Schaft bekannt, kann aber auch als Arm bezeichnet werden. Dies ist sinnvoll, wenn Sie sich dieses erstaunliche Werkzeug wie eine Verlängerung Ihres Arms vorstellen.

Hinzu kommt, dass es eine ganze Welt anderer Küchengeräte gibt, die für bestimmte Zwecke bestimmt sind. Es gibt Küchenmaschinen, Entsafter, Mixer und Zerkleinerer sowie seit kurzem über Mini-Mixer, die heute auch als Single-Serve-Mixer bezeichnet werden. Wenn Sie sich spezialisieren möchten und das Budget und den Platz für viele Spezialmaschinen in Ihren Schränken haben, dann sollten Sie sich einen Pürierstab zulegen.

Die Hersteller versuchen alle, sich auf die einzelnen Bereiche zu spezialisieren, aber Funktionen hinzufügen, die es jedem Gadget ermöglichen, in das Gebiet eines anderen Produkts überzugehen.

Was zeichnet einen guten Pürierstab aus?

Es gibt unzählige Geräte auf dem derzeitigen Markt. Hier den richtigen zu finden, kann sehr schwierig sein. Im Folgenden werden die verschiedenen Unterschiede der Pürierstäbe näher erläutert.

Preis

Der Preis steigt tendenziell mit bekannteren Marken, besserer Qualität, höherer Leistung und Anzahl der angebotenen Geschwindigkeiten, der Art des Materials, aus dem der Mixer hergestellt ist, einschließlich Zubehör und Funktionalität. Es gibt einige wirklich erstaunliche Angebote bei Amazon. Schauen Sie sich also immer die beliebtesten und besten Geräte an. Jedes Land hat seine eigenen Marken in Bezug auf Pürierstäbe. Es ist wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf ein Budget festlegen, zu dem Sie einen Pürierstab kaufen möchten.

Größe

Sie zahlen mehr für schöne, handliche, leichte und gut gestaltete Modelle. Der Bamix ist das kleinste ordentliche Set, das es gibt. Sie können aber auch die Mittelklasse wählen und das gesamte Zubehör hinzufügen, das Sie zur Ausführung verschiedener Funktionen benötigen. In diesem Fall benötigen Sie jedoch möglicherweise mehr Fläche, um alles unterzubringen.

Farbe

Was ist mit einem Farbmixer, der zu Ihrem Küchenzubehör passt? Interessiert es Sie oder ist es Ihnen am liebsten, wenn die Geräte klassisch auszusehen? Derzeit liegen rote Mixer liegen voll im Trend, weshalb viele Unternehmen ein komplettes Sortiment an Küchenaccessoires in rot anbieten. Auf dem Markt finden Sie Geräte in 20 bis 30 verschiedenen Farben, die zur jeden Einrichtung passen.

Mit oder ohne Kabel

Die meisten Pürierstäbe arbeiten elektrisch, die Kabellänge variiert von Gerät zu Gerät. Es gibt auch einige tragbare, batteriebetriebene 12-V-Akku-Mixer. Sie müssen allerdings aufgrund der Batterie etwas schwerer sein. Mit der Akkulaufzeit können Sie problemlos jegliche Arbeiten in der Küche erledigen.

Stil

Schlank oder einfach? Weißer Kunststoff, klassisches Metall oder einen Retro-Stabmixer? Viele kaufen im Moment Modelle im Vintage-Look. Es kommt hier auf Ihren persönlichen Geschmack an und was Ihnen am besten gefällt.

Einzel- oder Mehrzweck

Es gibt unterschiedliche Variationen von Pürierstäben. Die meisten haben nur eine Funktion mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Es gibt aber auch Mehrzweck-Modelle, mit denen Sie andere Aufgaben erledigen können.

Qualität

Natürlich spielt die Qualität eines Pürierstabes auch eine entscheidene Rolle. Ein handelsüblicher Pürierstab kostet um die 30 bis 50 Euro. Kleinere Geräte mit höherer Qualität, einem besseren Design sind in der Regel teurer und liegen beim doppelten Preis. Natürlich steigt mit dem Preis auch die Qualitäts des Gerätes.

Wozu können Sie einen Pürierstab verwenden?

Smoothies

Mit einem Pürierstab können Sie sich jeden Morgen einen Smoothie aus Beeren, Gemüse und Milch zaubern. So starten Sie perfekt in den Tag. Mit dem Pürierstab geht es sehr schnell, da Sie nur einen Behälter benötigen, in den Sie alle Zutaten tun können. Jetzt müssen Sie das Gerät nur noch anschalten und alles für ca. eine Minute mixen. Fertig ist der leckere Smoothie.

Cremige Suppen

Mit einem Pürierstab können Sie perfekt cremige Suppen servieren. Durch das Mixen vermischen sich die Zutaten und Aromen und es entsteht ein einzigartiger und besserer Geschmack.